Babyface erhöht die Job-Chancen

(02.02.2017) Ein jung aussehendes Gesicht erhöht die Job-Chancen. Das behaupten jetzt Forscher der Universität von Toronto. Demnach gelten bei Vorstellungsgesprächen Bewerber mit Babyface automatisch als vertrauenswürdig, warmherzig und nett. Und Mitarbeiter mit diesen Merkmalen werden als teamfähig und nicht als Bedrohung wahrgenommen.

Als ideal schönes Babyface gilt demnach Topmodel Gigi Hadid.

Mag schon stimmen, sagen auch heimische Experten. Man darf den Babyface-Bonus aber sicher nicht überschätzen, sagt Jobberater Werner Hammerl von 'bewerbungsberatung.at':
“Wenn es um eine Führungsposition geht, bei der Durchsetzungsvermögen gefordert ist, weil man ein schwieriges Team leiten soll, dann wird das Babyface nicht gerade von Vorteil sein. Generell ist einfach ein freundliches Bewerberfoto wichtig. Ein Lächeln ist sicher entscheidender, als nur weiche und kindliche Gesichtszüge.“

OÖ: Beide Kinder gestorben

Nach Kohlenmonoxid-Unfall

„Sex mit Puppe“

an Wiener Volksschule?

Frau springt ohne Bungee-Seil

Todessprung

Erstes Haus aus 3D-Drucker

in Deutschland

Kids bei den Olympischen Spielen?

13-Jährige holen Medaillen

Gewaltige Hitzewelle

Bis zu 44 Grad in Griechenland

Impfunwillige Tests bezahlen?

Vorstoß aus Deutschland

Baby steckt unter Auto fest

Schrecklicher Unfall