Babyleiche in Teich gefunden

Mutter wird gesucht

(13.06.2020) Schrecklicher Fund in Oberösterreich. Beim Spazierengehen entdeckt ein Mann ein totes Baby im Pregartenteich in Freistadt. Das Mädchen dürfte unmittelbar nach der Geburt in den Teich geworfen worden sein. Unklar ist, ob es zu diesem Zeitpunkt am Leben war. Jetzt hat das Landeskriminalamt die Ermittlungen übernommen. Die Suche nach der Mutter läuft auf Hochtouren.

Michael Babl von der Polizei Oberösterreich:
"Wir wissen nicht, wie lange das Baby im Teich gelegen ist. Wir hoffen, dass sich die Mutter meldet, zumal es ja wahrscheinlich ist, dass sie sich in einer Ausnahmesituation befindet und Hilfe braucht. Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion des Babys angeordnet."

Zeugen, die Hinweise zur Frau geben können, sollen sich beim Landeskriminalamt Oberösterreich unter 059133 40 3144 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle melden.

Zweiter Lockdown in Irland

als erstes EU-Land

Finnland verbietet Penis-Fotos

"Dickpics" bald strafbar

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf