Babys vor 25 Jahren vertauscht

(13.01.2016) Stell dir vor, du erfährst nach 25 Jahren, dass du nach der Geburt vertauscht worden bist. Einer jungen Grazerin ist das jetzt tatsächlich passiert. Die Frau erfährt durch Zufall im Rahmen einer Blutspende, dass ihre Mama gar nicht ihre leibliche Mutter sein kann. Im LKH Graz schrillen jetzt die Alarmglocken: Offenbar sind Ende 1990 zwei Babys vertauscht worden. Jetzt versucht man den Fall zu klären. Das LKH bietet allen Frauen, die zwischen 15. Oktober und 20. November 1990 geboren sind, einen DNA-Test an.

Klinikleiter Gebhard Falzberger:
“Wir bieten diese Tests natürlich kostenlos und auf freiwilliger Basis an. Es ist aber nicht klar, ob diese Verwechslung tatsächlich im LKH passiert ist.“

USA: Autor wird attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen

Brand in Tirol

200 Küken und Schweine verenden

Hunderte tote Geier

Horror-Fund im Kruger-Nationalpark

Rauchwolke über Wien

Großeinsatz in Liesing

Bodensee riecht nach Kloake

Faulende Algen sind schuld

USA: Urlaub endet tödlich

Von Sonnenschirm getötet

Hundeattacke in England

34-Jähriger stirbt

Frankreich-Urlauber aufgepasst

Bissgefahr von Aggro-Fischen