Badesee wegen Riesenschlange gesperrt

anaconda 611

(24.08.2018) Die Story klingt wie aus einem Horrorfilm. Der Latumer See in Meerbusch nahe Düsseldorf lockt normalerweise Dutzende Ausflügler und Badegäste an. Doch nun musste er gesperrt werden. Der Grund: Eine zwei Meter lange Anakonda soll dort ihr Unwesen treiben.

Badesee wegen Riesenschlange gesperrt 1

Angler hatten das Tier entdeckt und Alarm geschlagen - dann sind auch Mitarbeiter der Stadt darauf gestoßen. Experten haben es als gelbe Anakonda identifiziert. Die Würgeschlange ist für Menschen an sich nicht gefährlich, trotzdem wurden vorsichtshalber Absperrgitter aufgestellt.

Badesee wegen Riesenschlange gesperrt 2

Experten vermuten, dass die Anakonda in dem See ausgesetzt wurde und sich dort von Mäusen und Fischen ernährt. Im Wasser wird man das Tier aber kaum einfangen können. Man müsste die Schlange schon beim Sonnen unter einem Baumstamm oder am Ufer erwischen, heißt es.

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden