Bald ist der Affe los

Neues aus Schönbrunn

(14.10.2020) Im Wiener Tiergarten Schönbrunn herrscht Freude, weil die Oran-Utan-Gruppe eine neue Mitbewohnerin bekommt. Das siebenjährige Weibchen Surya aus dem Zoo Rostock ist gestern mit ihrer vertrauten Tierpflegerin in Wien eingetroffen. Bevor Surya in die Innenanlage kommt, um ihre Mitbewohner zu begrüßen, soll sie sich erst mal in Ruhe eingewöhnen.

Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck sagt, es sei ein bisschen so als würde man selbst in eine Wohngemeinschaft ziehen. Man muss es sich zuerst in seinem eigenen Zimmer gemütlich machen, dann lernt man die anderen Bereiche und Mitbewohner kennen. Die Mitbewohner sind in Suryas Fall die Weibchen Mota und Sol sowie das Männchen Vladimir.

Auch wenn du Surya jetzt noch nicht in der Innenanlage sehen kannst, darfst du dich auf ihre besondere Art freuen. Sie wird als "verspielter, freundlicher Wirbelwind" beschrieben. Das passt zu ihrem Namen. "Surya" bedeutet im Indischen: Sonne oder sonniges Gemüt.

(makl)

Wir trauern um Dr. Ernst Swoboda

Versteckte Impfpflicht?

Ende von Gratis-tests?

Twitternder Häftling offline

"Inside JA Josefstadt"

Sohn verletzt Mutter

Trotz Annäherungsverbot

Cleandanube: gegen Plastikmüll

Chemiker schwimmt in Donau

Kinderpornos verbreitet

33 Haus-Durchsuchungen

Arnautovic in Bologna

Bin hier nicht auf Urlaub

Zugsunglück in Tschechien

Drei Tote und viele Verletzte