Baldwin spielt in Komödien

Nach Todesschuss am Set

(25.03.2022) Nach dem tödlichen Schuss auf einem Filmset im Oktober 2021 kehrt Alec Baldwin wieder zurück auf die Leinwand. Er soll in zwei Weihnachtskomödien mitspielen.

Beim Dreh des Westernfilms „Rust“ hat Baldwin im vergangenen Jahr mit einer Requisitenpistole die Kamerafrau Halyna Hutchins getötet. Die Waffe war offenbar aus Versehen mit scharfer Munition geladen. Baldwin hat schon öfter betont, dass er sich nicht für den Tod der 42-Jährigen verantwortlich fühlt. Mittlerweile blüht ihm sogar eine Klage wegen widerrechtlicher Tötung. Nach dem Schreckensvorfall kehrt Baldwin wieder ins Filmbusiness zurück und spielt demnächst gemeinsam mit seinem Bruder William Baldwin in zwei italienischen Weihnachtsfilmen mit.

(CP)

Fahrgast geht auf Beamte los

20-Jähriger aus Zug geworfen

Trump: Mehr Waffen an Schulen

Nach Massaker

Bald "Bier-Triage"?

Erste Brauerei schlägt Alarm

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?