Bangkok-Demo: Urlauber betroffen?

(13.01.2014) Bangkok wird heute lahmgelegt. Thailändische Regierungsgegner haben ab heute Mega-Demonstrationen in der Hauptstadt angekündigt. Hunderttausende Demonstranten wollen den Verkehr tagelang zum Erliegen bringen. Und das mitten in der Hauptreisezeit. Österreichs Außenministerium und die Reiseveranstalter beobachten die Situation rund um die Uhr. Aus heutiger Sicht hätten Touristen allerdings nichts zu befürchten, so Josef Peterleithner vom Österreichischen Reisebüroverband:

“Die Demos spielen sich in der Innenstadt ab. Und zwar an 20 Kreuzungen, man kann also ausweichen. Öffentliche Verkehrsmittel sollen ohnehin ganz normal im Betrieb sein. Die meisten Hotels und Sehenswürdigkeiten sind nicht betroffen, genauso wenig wie die Badeorte. Auch der Flughafen soll verschont bleiben.“

12-Jährige mit Faust geschlagen

Rassismus-Ermittlungen

Dealer-Trio in Wien gefasst

Halbes Kilo Heroin entdeckt

Von Walhaiflosse getroffen

Schnorchlerin schwer verletzt

Mann von Müllwagen getötet

90-Jähriger wurde überrollt

Adele zeigt neue Figur

Sängerin hat 45kg weniger

Pferd fast zu Tode gefüttert

von Urlaubern

Randale im Urlaubsflieger

Prügel für Maskenverweigerer

Frau gebar Baby am Strand

Schwangerschaft nicht bemerkt