Bankomat-Betrüger klauen Daten

(23.06.2016) Ein Tourist aus den USA will in Wien am Stephansplatz Geld abheben – und macht eine Entdeckung. Als er seine Bankomatkarte in den Kartenschlitz stecken will, bemerkt er, dass dort eine Attrappe angebracht ist.

Durch diesen sogenannten „ATM Skimmer“, der den Magnetstreifen von Bankomat- und Kreditkarten scannt, ist es Betrügern möglich, an unsere Daten zu kommen - und somit auch an Geld. Den Betrug kann man kaum sehen, denn die Attrappen sehen erschreckend echt aus und werden einfach über den Karteneingang geklebt.

Kontrolliere also immer, ob der Bankomat sicher ist. Solltest du eine derartige Manipulation entdecken, melde es bitte sofort der Polizei!

Puma gestohlen

Pole stellt sich Polizei

Onlinebusreisen für Japaner

Reiselust soll bleiben

Gastro: Weiterhin fettes Minus

Kaum Gäste in der City

Saturn & Jupiter zu sehen

So hell nur alle 20 Jahre

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt