Bankomat-Betrüger klauen Daten

Ein Tourist aus den USA will in Wien am Stephansplatz Geld abheben – und macht eine Entdeckung. Als er seine Bankomatkarte in den Kartenschlitz stecken will, bemerkt er, dass dort eine Attrappe angebracht ist.

Durch diesen sogenannten „ATM Skimmer“, der den Magnetstreifen von Bankomat- und Kreditkarten scannt, ist es Betrügern möglich, an unsere Daten zu kommen - und somit auch an Geld. Den Betrug kann man kaum sehen, denn die Attrappen sehen erschreckend echt aus und werden einfach über den Karteneingang geklebt.

Kontrolliere also immer, ob der Bankomat sicher ist. Solltest du eine derartige Manipulation entdecken, melde es bitte sofort der Polizei!

Die Gefahr lauert im Essen

Tödlicher Wurm auf Mallorca

Fernseher um stolze 5,8 Mio.

Geht’s noch teurer?

„Tetris Challenge“ überall!

Ausgepackte Rettungsautos

Hausbesetzung in Wien

Im Bezirk Hernals

Allergiealarm im Intimbereich

Feuchttücher im Test

Braut stirbt am Weg zum Altar

Sie war schwanger

Fahndung nach diesem Mann

Polizei bittet um Hinweise

Python kriecht in Auto rum

Während Fahrt entwischt