Bankomat-Sprengung in Kärnten

Weiter keine Spur von Tätern

(16.06.2021) Weiterhin keine Spur von der Bankomatsprenger-Bande in Kärnten. Mindestens drei Täter haben ja mitten in einer Wohnsiedlung in Eberndorf im Bezirk Völkermarkt einen Bankomaten gesprengt. Mehrere Anrainer sind durch die gewaltige Explosion aus dem Schlaf gerissen worden und haben sogar noch gesehen, wie die Täter die Beute abtransportiert haben.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Dabei dürften die Kriminellen einige Geldkassetten mit mehreren zehntausend Euro erbeutet haben. Sie sind dann in unbekannte Richtung geflohen. Eine Alarmfahndung wurde eingeleitet, die ist aber bisher ergebnislos verlaufen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Auto kracht in Kindergarten

4-jähriger Bub ist tot

Verirrte Gams gefangen

SLZ: Mirabellgarten

Regierung: Gasspeicherpaket

Beschluss: im Fall der Fälle

Bitte aussteigen: Züge zu voll

Ärger bei Bahnfahrern

Gulasch Dieb auf der Mahü!

Abendessen im Supermarkt

Homeoffice selbstverständlich?

Jeder 2. lehnt sonst Job ab

Inflation so wie in 1981

Aktuell bei 7,2 Prozent

Achtung: Strafen aus Italien

ÖAMTC: Was tun?