Bankomatkarte freischalten!

(15.12.2014) Ab heute müssen Bankomatkarten vor einer Auslandsreise freigeschaltet werden. Wer also eine Reise außerhalb der EU plant, beispielsweise in die USA, sollte sich rechtzeitig darum kümmern. Ansonsten gibt es kein Geld. Zumindest nicht mit der Bankomatkarte, mit Kreditkarten kann weiterhin Geld behoben werden. Es soll vor allem der Missbrauch von Bankomatkarten eingedämmt werden. Die Arbeiterkammer kritisiert aber die sogenannte GeoControl.

Die Änderung sei kundenunfreundlich, so Christian Prantner von der AK Wien:
“Die Bankomatkarteninhaber in Österreich hatten keine Möglichkeit darüber zu entscheiden, ob sie diese Sperrmöglichkeit nutzen wollen oder nicht. Das ist von den kartenausgebenden Gesellschaften entschieden worden und das finden wir nicht in Ordnung.“

In diesen Ländern funktioniert deine Bankomatkarte OHNE Freischaltung:

  • In allen 28 EU-Mitgliedsstaaten

  • und in Albanien, Aserbaidschan, Armenien, Andorra, Bosnien-Herzegowina, Georgien, Gibraltar, Grönland, Guadeloupe, Island, Israel, Kasachstan, Kirgisistan, Kosovo, Liechtenstein, Martinique, Mazedonien, Moldawien, Monaco, Montenegro, Nordirland, Norwegen, Réunion, Schweiz, Serbien, St. Helena, Tadschikistan, Türkei, Turkmenistan, Ukraine, Usbekistan, Vatikan, Weißrussland

Cyber Monday: So ticken User

Neidhammel-Effekt

Klaudia Tanner Corona-positiv

Ministerin in Quarantäne

Wien: Massentests ab Freitag

Zwei Tage später als geplant

Östrogenpflaster gegen Corona?

USA reagieren auf Studie

Baby mit Antikörpern geboren

Mutter war infiziert

Vogelgrippe in England

10.000 Truthähne getötet

King fürchtet sich vor Trump

Trump sei “furchteinflößend”

Stromschlag tötet 2 Menschen

Auf Waggon geklettert