Banküberfall in Innsbruck

Italiener geschnappt

(08.08.2019) Nach einem Banküberfall in Innsbruck ist ein 31-jähriger Italiener jetzt geschnappt!

Ende Juli ist am Innsbrucker Marktplatz eine Bank überfallen worden. Jetzt klicken die Handschellen, der Italiener ist in Bari festgenommen worden. Der Mann konnte anhand von Lichtbildern, auf denen er ohne Maske zu sehen ist, identifiziert werden. Der Verdächtige soll in Italien bereits einschlägig vorbestraft worden sein.

Zur Erinnerung: Der Täter hat Ende Juli die Bankfiliale betreten, ein Messer gezückt und die beiden Angestellten bedroht. Er hat auf Englisch die Herausgabe von Bargeld gefordert. Dann ist er über den Bankschalter gesprungen, hat sich an zwei Kassen bedient und das Geld in eine mitgebrachte rote Plastiktasche gesteckt.

In den nahegelegenen Rathausgalerien hat sich der Mann umgezogen und ist dann mit einem Taxi nach Seefeld geflüchtet, wo seine Spur dann verloren gegangen ist.

Vierjährige missbraucht

Vater in Salzburg verurteilt

Cobra-Einsatz im Lavanttal

"durchgedrehte" Kuh erschossen

Restaurant verbannt Fleischesser

...sie bekommen extra Raum!

3G: Kein Nachweis, kein Job?

Details zu neuer Regelung

Facebook ändert den Namen?

vielleicht bereits im Oktober

Anschlag in Wien

Täter ist unterstützt worden

Sohn will Mutter tauschen...

...gegen ein Messi-Trikot!

Inflation auf Zehn-Jahres-Hoch

Im September Anstieg auf 3,3%