Arbeiter verschüttet: Für ihn kommt jede Hilfe zu spät

Tragischer Unfall gestern in Wenns im Tiroler Pitztal! Ein 53-jähriger Arbeiter ist bei Bauarbeiten in einer Grube verschüttet worden, für den Mann kommt jede Hilfe zu spät! In Wenns werden gerade Bauarbeiten für eine Wasserleitung durchgeführt, dabei dürfte gestern Erde in eine Baugrube gerutscht sein. Der Mann wird bis zur Brust von den Erdmassen verschüttet. Seine Kollegen schlagen sofort Alarm. Stefan Eder Pressesprecher von der Tiroler Polizei:

“Noch während der Bergungsarbeiten hat dann der Mann das Bewusstsein verloren und ist trotz Reanimierungsmaßnahmen durch den Notarzt verstorben. Derzeit sind die Ermittlungen noch voll im Gange, direkt hat den Unfall nämlich niemand beobachten. Es gibt auch eine Obduktion, danach wird man vielleicht mehr wissen.“

site by wunderweiss, v1.50