Fichte durchbohrt Auto

(30.01.2014) In der Nähe von Steyr in Oberösterreich donnert eine Fichte auf ein fahrendes Auto. Ein Ast des zehn Meter hohen Baums durchbohrt die Windschutzscheibe. Die 25-jährige Lenkerin und ihre 24-jährige Beifahrerin erleiden einen schweren Schock und glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Ein Mann hat den Baum gefällt, aber keine Straßensperre veranlasst. Simone Mayr von der Polizei in Oberösterreich:

“Die Lenkerin und die Beifahrerin sind durch diesen Unfall leicht verletzt worden. Sie haben sich selbstständig in das Landeskrankenhaus begeben und sind dort behandelt worden. Der 38-jährige Arbeiter muss jetzt mit einer Anzeige rechnen.“

Amazon vernichtet Fake-Produkt

Kampf gegen Piraterie

E-Bike-Tour im Schneechaos

Kopfschütteln bei Bergrettung

CoV: Sollen wir entscheiden?

Volksabstimmung über Gesetze

Versuchter Mord in Wien

Polizei bittet um Hinweise

440 Dosen in Kärnten übrig

keine Zeit wegen Freizeitaktivitäten

30-Grad-Marke geknackt

wärmster Montag in Österreich

19.05.: Allgemeine Öffnungen fix

Hier alle Details zu den Öffnungen

Brunnenwasser grün gefärbt

in Grazer City