#BeatTheAirUpChallenge: Hype im Web

(31.10.2016) Hashtag #BeatTheAirUpChallenge! Was das ist? Ein neuer Video-Trend im Netz! Dabei kickst du alleine oder mit Freunden einfach wahllos in der Luft herum. Die Idee: Stell dir vor, du prügelst dich mit jemandem. Was tust du wenn du angegriffen wirst? Genau, schlagen, boxen, treten und wahrscheinlich auch schreien.

Warum das gerade alle tun: Teenies lassen damit Dampf über Schule, Feinde oder auch Donald Trump ab. Und die User sagen, danach fühlt man sich viel besser und entspannter. Jugendpsychologe Roland Bugram:

'Natürlich sieht es crazy aus, aber hat durchaus Sinn! Wenn man das gezielt durchzieht, ist das eine Form von Entspannung! Wie beim Yoga oder auch Entspannungsübungen. Dampf und Luft ablassen wird auch vielfach bei verschiedenen Therapien eingesetzt!'

'Als Psychologe ist mir das auch auf jeden Fall lieber, als wenn Teenies versuchen, Dampf über Cybermobbing abzulassen oder sich anders versuchen, den Wind aus den Segeln zu nehmen!'

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer