#BeatTheAirUpChallenge: Hype im Web

(31.10.2016) Hashtag #BeatTheAirUpChallenge! Was das ist? Ein neuer Video-Trend im Netz! Dabei kickst du alleine oder mit Freunden einfach wahllos in der Luft herum. Die Idee: Stell dir vor, du prügelst dich mit jemandem. Was tust du wenn du angegriffen wirst? Genau, schlagen, boxen, treten und wahrscheinlich auch schreien.

Warum das gerade alle tun: Teenies lassen damit Dampf über Schule, Feinde oder auch Donald Trump ab. Und die User sagen, danach fühlt man sich viel besser und entspannter. Jugendpsychologe Roland Bugram:

'Natürlich sieht es crazy aus, aber hat durchaus Sinn! Wenn man das gezielt durchzieht, ist das eine Form von Entspannung! Wie beim Yoga oder auch Entspannungsübungen. Dampf und Luft ablassen wird auch vielfach bei verschiedenen Therapien eingesetzt!'

'Als Psychologe ist mir das auch auf jeden Fall lieber, als wenn Teenies versuchen, Dampf über Cybermobbing abzulassen oder sich anders versuchen, den Wind aus den Segeln zu nehmen!'

Surfer-Brett wieder gefunden

8.000 Kilometer weit weg

Wende bei Corona-Zahlen

in Österreich!

Mann masturbiert öffentlich

Frau (36) sexuell belästigt

Panther in Dorf gesichtet

Bewohner in Schock

GTI-Treffen: Irre Szenen

Chaos-Weekend in Kärnten

Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen