Billig: Diese Beauty-Tipps sind Mist

Biomüll als Beauty-Booster! Mit kleinen Tricks kannst du im Beauty-Bereich so richtig Kohle sparen. Denn alles, was du dazu brauchst, ist dein Biomülleimer. Darin sind nämlich viele Zutaten für herrliche Peelings, Gesichtsreiniger und co. enthalten. Zum Beispiel lassen sich mit gebrauchten Teebeuteln super Anti-Augenringe-Pads zaubern. Auch mit Kaffee kannst du fabelhafte Peelings kreieren.

Magdalena Pötsch von der MISS:
“Man kann z.B. den Kaffeesatz mit Kokosöl vermischen und erhält dadurch ein super Körperpeeling. Wenn man nur den Dotter vom Ei braucht, kann man aus dem Eiklar noch eine Gesichtsmaske kreieren. Selbst mit Backpulver lässt sich eine Haarmaske machen. Da gibt es keine Grenzen!“

Und das sind ein paar der ultimativen Müll-Beauty-Tipps:

1. Anti-Cellulite Wickel: Kaffeesatz mit einem Schuss Zitronensaft ist ein wahres Wundermittel gegen Cellulite. Einfach Wickel daraus machen!

2. Körperpeeling: Wieder kommt der Beauty-Boost Kaffee zum Einsatz. Diesmal vermengt mit einer kleinen Menge Kokosöl. Perfekt für ein Peeling unter der Dusche!

3. Gesichtspeeling: Das Körperpeeling lässt sich auch wunderbar im Gesicht anwenden. Einfach statt Kokosöl Joghurt verwenden und auf das Gesicht auftragen.

4. Gesichtsmaske: Dass das Essen von Tomaten sehr gesund ist, ist ja kein Geheimnis. Die Paradeiser eignen sich aber auch hervorragend für eine beruhigende und Feuchtigkeit spendende Maske. Einfach den Saft mit etwas Honig vermengen und auftragen.

5. Erfrischendes Spray: Verwelkte Rosen gehören in den Mülleimer? Falsch! Denn wenn du die Blätter in eine Sprühflasche gibst und diese dann mit Wasser auffüllst, hast du ein beruhigendes und duftendes Gesichtswasser für heiße Tage kreiert.

Noch mehr natürliche Beauty-Booster findest du in der aktuellen Ausgabe der MISS

site by wunderweiss, v1.50