Beauty-Trend: Pfeffer-Lippen?

(12.07.2017) Ein voller Schmollmund à la Angelina Jolie? Das geht auch ohne Botox! Eine Beauty-Bloggerin zeigt auf Instagram wie es geht: Und zwar mit Cayennepfeffer. Einfach einen Teelöffel davon mit Kokosöl verühren und die feurige Paste danach drei Minuten auf die Lippen schmieren. Das Resultat: Die Lippen sind durch den Pfeffer stark angeschwollen, schon hat man den gewünschten Schmollmund.

Doch Vorsicht: Ärzte warnen die Userinnen ausdrücklich vor diesem Beauty-Trend. Es kann nämlich zu bösen Reaktionen kommen, sagt Hautärztin Sylvia Perl-Convalexius:
“Es können hier allergische Reaktionen ausgelöst werden. Es kann der gesamte Bereich um den Mund anschwellen, im schlimmsten Fall auch die Zunge. Das kann dann bis zur Atemnot führen. Also ich würde das auf keinen Fall machen.“

Gaspreis weiter gestiegen

249 Euro pro Megawattstunde

Affenpocken in Österreich

Bisher 217 Fälle, 19 seit Vorwoche

Nordstream 1: "Routinewartung"

Ab 31.8. drei Tage kein Gas

Schüsse in Einkaufszentrum

Malmö: Großeinsatz der Polizei

Vater drängt Sohn zu Rasen

L17-fahrt: 102 km/h durch stadtgebiet

Oder-Fischsterben

Vermutetes Algengift nachgewiesen

Unwetter auf Korsika

Österreicherin unter den Opfern

Turteltauben in Frankreich

Jagdverbot verlängert