Beauty-Trend: Pfeffer-Lippen?

lippen sex 611

(12.07.2017) Ein voller Schmollmund à la Angelina Jolie? Das geht auch ohne Botox! Eine Beauty-Bloggerin zeigt auf Instagram wie es geht: Und zwar mit Cayennepfeffer. Einfach einen Teelöffel davon mit Kokosöl verühren und die feurige Paste danach drei Minuten auf die Lippen schmieren. Das Resultat: Die Lippen sind durch den Pfeffer stark angeschwollen, schon hat man den gewünschten Schmollmund.

Doch Vorsicht: Ärzte warnen die Userinnen ausdrücklich vor diesem Beauty-Trend. Es kann nämlich zu bösen Reaktionen kommen, sagt Hautärztin Sylvia Perl-Convalexius:
“Es können hier allergische Reaktionen ausgelöst werden. Es kann der gesamte Bereich um den Mund anschwellen, im schlimmsten Fall auch die Zunge. Das kann dann bis zur Atemnot führen. Also ich würde das auf keinen Fall machen.“

Tote bei Waldbränden in Kalifornien

Kampf gegen Flammen geht weiter

Stromhalsbänder: Hunde gerettet

"Eh nur Vibrationsmodus"

Klapperschlangenbiss in OÖ

"Haustier" schnappt zu

Uni-Start unter Corona-Regeln

Maskenpflicht im Hörsaal

GZSZ Schauspielerin geschockt

Findet eigene Kids im Darknet

Wien: "Autofreie Innenstadt"?

Ludwig sagt: Nein!

Zweiter Lockdown vor November?

Anschober dementiert

Neues bei Whatsapp

Chats werden einzigartig