Beauty-Doc snapt OP!

(17.11.2016) Immer mehr Beauty-Docs snapen live während ihrer OPs. Millionen Menschen können so die Schönheitsoperationen auf Snapchat, Instagram und Co mitverfolgen. Doch ist das wirklich okay? Die User im Netz sind schockiert! Der Arzt kann sich dabei ja gar nicht mehr auf den Patienten konzentrieren, schreiben viele.

Und auch heimische Experten sagen: Geht gar nicht. Nicht nur die Konzentration, sondern auch die Hygiene leide unter solchen Aktionen.

Beauty-Doc Johann Umschaden:
"Eine Operation ist etwas sehr persönliches. Das Ganze dann der Öffentlichkeit mitzuteilen, das geht echt gar nicht. Das ist vielleicht in Amerika möglich, aber absolut nicht sinnvoll, weil es gegen das ärztliche moralische Grundprinzip und natürlich auch gegen hygienische Richtlinien verstößt."

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich