Beauty: Gesichtsrasur für Frauen

(11.02.2015) Ob sich dieser Beauty-Trend bei uns durchsetzt? Für Aufsehen sorgt der neueste Geheimtipp für babyweiche Haut: Das sognannte „Female Facial Shaving“. Also im Grunde eine klassische Gesichts-Nassrasur – nur eben für Frauen. Vor allen in den USA und in Ostasien sollen immer mehr Frauen zu Schaum und Klinge greifen. Durch die Nassrasur wird nämlich die oberste Hautschicht abgetragen. Zum Vorschein kommt ein frischer Teint.

Beauty-Doc Alexander Siegl von der Österreichischen Gesellschaft für Dermatologie:
“Es handelt sich in Wahrheit um eine Art Peeling-Effekt. Pflegeprodukte können dann natürlich viel schneller und effektiver in die Haut einziehen. Also es macht schon Sinn, man muss aber natürlich aufpassen. Bei sehr empfindlicher Haut kann es auch zu Reizungen und Rötungen kommen.“

Ideal für die Rasur soll beispielsweise ein Augenbrauenrasierer sein. Auf keinen Fall sollte man zu einem Männer-Nassrasierer greifen.

1/4 der Intensivbetten belegt

in Wien

Ö: über 1.000 Corona-Tote

Zahl der Neuinfektionen steigt

SPÖ verhandelt mit NEOS

Koalition

Gefährlicher Spritzenmann

Polizei fahndet

Intensivstationen-Überlastung?

Warnung von WHO-Chef

Bub (3) erschießt sich

auf Geburtstagsparty

Kontrollen im Privatbereich?

Anschober ist dagegen

Warnung vor Fake-Cops

Geld für "Corona-Behandlung"