Wanzen nisten in Fake-Lashes

Beauty-Queens aufgepasst!

(21.08.2019) Schöne, dichte und lange Wimpern? Davon träumen doch alle Beauty-Queens! Gut, dass es falsche Alternativen gibt. Sogenannte „Fake-Lashes“ sind jetzt immer mehr im Trend. Doch Vorsicht! Was jetzt kommt, ist echt eklig!

Auch wenn Fake Wimpern für den perfekten Augenaufschlag sorgen, ganz ungefährlich sind sie jedoch nicht! Oder hast du gewusst, dass sich kleine Insekten darin einnisten können?

Leider vernachlässigen einige Frauen die Hygiene der Kunsthärchen. Der sich dann ansammelnde Dreck schafft ein Zuhause für Kleinlebewesen. Sogenannte Miniwanzen machen es sich in den schwungvollen Härchen gemütlich.

Eine Berliner Kosmetikerin hat auf Instagram dieses Video veröffentlicht. Zu sehen ist, wie sich eine kleine Wanze zwischen den Kunst-Wimpern einer Frau versteckt.

Hygiene ist das A und O! „Wenn man die Wimpern nicht regelmäßig mit einem Wimpernshampoo wäscht, haftet der Dreck und Staub in den Wimpern. Neben dem Fakt, dass es unhygienisch ist, ist es auch sehr gefährlich“, erklärt die Kosmetikerin unter dem Post.

Jetzt weißt du, was zu tun ist!

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes