Sommersprossen als Tattoo?

(06.03.2017) Sommersprossen liegen voll im Trend! Die kleinen süßen Pünktchen, die sonst nur bei strahlendem Sonnenschein hervorkommen, werden jetzt wie Permanent-Make-up ins Gesicht tätowiert. Es gibt aber ein Problem, sagt Tätowiererin Monika Weber. Viele glauben wohl, dass die Sprossen nach einer Weile verblassen - tun sie aber nicht.

Tätowiererin Monika Weber erklärt: "Warum es bei den Lippenkonturen oder bei einem Lidstrich verblasst, liegt daran, dass das Schleimhäute sind, die sich auch schneller erneuern. Wenn man jetzt aber die Sommersprossen auf der Nase oder auf der Wange hat, bleibt das auch genauso dunkel, wie es am Anfang gestochen wurde und verblasst nur geringfügig."

Dezent und wie "von der Sonne geküsst" schauen die permanenten Sommersprossen wohl nicht aus. Dann lieber doch, Finger weg, oder?

Scroll dich runter für die Fotos!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral

Rihanna sexy

bei der Müllentsorgung

Redeverbot in Öffis

Jetzt auch in Österreich?