Bei Wettbewerb abgestürzt

Tragischer Paragleit-Unfall

(13.08.2021) Am Donnerstagnachmittag hat sich im Salzburger Tennengebirge ein tragischer Unfall ereignet. Ein 61-jähriger Deutscher hat an einem Paragleit-Wettbewerb teilgenommen und ist etwa 300 Meter über dem Eiskogelgipel aus dem Gleichgewicht gerateb. Trotz des Versuchs einer Notlandung ist der Mann aus 2160 Metern Seehöhe abgestürzt. Für ihn ist jede Hilfe zu spät gekommen. Ein Fremdverschulden oder Materialfehler können ausgeschlossen werden.

(VK)

Polizist in Asparn verschanzt

Haus umstellt

Omikron-Impfstoff

Klinische Studie startet

Polizistin meldet Übergriff

Sex-Attacke von Kollegen

Ukraine-Krise

Kommt die Gas-Krise?

Griechenland und Türkei

Ungewohntes Schneechaos

Haustiere immer dicker!

Übergewicht bei Vierbeinern

Bienchen zurück im Bienenstock

Comeback Lugner und Simone?

Charlotte Casiraghi

Pferd bei Chanel-Show