Beißkorbpflicht für Listenhunde?

(02.10.2018) Kommt jetzt die Beißkorbpflicht für alle Listenhunde in Österreich? Nachdem der kleine Waris letzte Woche an den Folgen der Rottweiler-Attacke gestorben ist, fordert Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein eine Gesetzesverschärfung.

Es soll wohl eine bundesweite Lösung geben, also Schluss mit unterschiedlichen Hunderegeln in den Bundesländern. Möglich, dass auch eine Beißkorbpflicht für bestimmte Rassen Thema wird. Und auch eine einheitliche Alkoholgrenze für Herrchen und Frauchen sollen her.

Die bundesweite Lösung sei laut Experten sinnvoll. Es braucht allerdings keine schärferen Gesetze, die bestehenden müsste nur ordentlich kontrolliert werden, sagt Hundecoach Sascha Steiner:
“Wenn ein Hund bereits auffällig geworden ist, oder es sogar schon zur Anzeige gekommen ist, da muss endlich gehandelt werden. Immer wieder hört man nach Tragödien, dass der Hund ja eh schon öfters aufgefallen ist. Keiner tut was, das ist das Problem. Eine generelle Beißkorbpflicht lehne ich klar ab.“

Impfen vor dem Stadionbesuch

Impfaktion: Bundesliga Duell

Betrunken und bewaffnet

Vor Wiener Schule

Japan: Corona Notstands-Ende

Rückgang bei Neuinfektionen

Linzer findet tote Ehefrau

Baby neben Mutter

Kärnten: Drogenring gesprengt

Heroin, Kokain, XTC, Cannabis

Nach Wahl: Neuer Corona-Kurs?

Druck könnte "unsanfter" werden

Freistellung für Schwangere

Anspruch verlängert

Ungeimpftes Ehepaar Tod

Corona-Todesfall in NÖ