Bemerken Raucher CoV nicht?

Umfrage sorgt für Staunen

(20.11.2020) Haben Raucher wirklich schwächere Corona-Symptome? Diese Meldung aus dem deutschen Regensburg sorgt derzeit für viel Wirbel. Dort hat man eine Umfrage unter Ex-Covid-Patienten gemacht. Das erstaunliche Ergebnis: Bei Rauchern sollen Symptome wie Geschmacksverlust, Geruchsverlust und Atemprobleme weniger ausgeprägt gewesen sein, als bei Nichtrauchern. Stimmt gar nicht, sagen Experten.

Raucher bemerken diese Symptome nur kaum, sagt Lungenfacharzt Manfred Neuberger:
"Viele Studien zeigen, dass Raucher ohnehin unter einem schwachen Geschmacks- und Geruchssinn leiden. Husten gehört bei vielen Rauchern zum Alltag. Ihnen fallen also die Corona-Symptome eventuell gar nicht auf, da sie ohnehin damit leben."

In Wahrheit sei Corona für Raucher sogar extrem gefährlich, warnt Neuberger:
"Die Covid-Sterblichkeit ist bei Rauchern etwas doppelt so hoch, wie bei Nichtrauchern. Und auch die Erkrankungswahrscheinlichkeit ist bei Rauchern und Dampfern eindeutig erhöht."

(mc)

Quarantäne-Regelungen

mit Ausnahmen

Handel sperrt am Montag auf

unter Auflagen

Details zu neuen Maßnahmen

Öffnungsschritte nach Lockdown

Polizei leistet Geburtshilfe

Baby kommt im Auto zur Welt

Sexparty während Corona

Ungarischer Politiker dabei

Python greift Welpen an

Besitzerin schlägt zu

Quarantäne vorgetäuscht

Kein Bock auf den Job

Transport großer Bargeldmengen

In Laudamotion-Fliegern