Berghütte sperrt Tiroler aus

Wirbel um Infoschreiben

(07.10.2020) Leider kein Zutritt für Gäste aus Tirol! Mit diesem Infoschreiben sorgt eine Berghütte in Bayern derzeit für mächtig Wirbel. Da Deutschland Tirol ja als Risikogebiet eingestuft hat, müssen Gäste aus Tirol bei der Einreise entweder in Quarantäne, oder einen negativen Testbescheid vorweisen. Da bei Verstößen bis zu 5000 Euro Strafe drohen, geht die grenznahe Berghütte auf Nummer Sicher. Daher hat man sich für das Zutrittsverbot für Tiroler entschieden.

Die Aufregung um den Schritt sei absurd, sagt Hüttenwirt Andreas Buttler:
“Ganz ehrlich: Ich bin fast beleidigt, dass man uns hier vorwirft, wir hätten etwas gegen Tiroler. Das ist völliger Schwachsinn, wir wollen derzeit einfach nur keine Strafen riskieren. Deswegen bitte ich da auch um Verständnis.“

(mc)

Neuer Lockdown kommt!

Hier alle Details

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November