Kätzchen aus Felswand gerettet

Rührender Einsatz in Kärnten

(01.02.2019) Rührender Bergrettungseinsatz im Kärntner Bezirk Spittal an der Drau. Ein Kätzchen ist in Oberdrauburg in eine rund 30 Meter hohe Felswand geklettert, hat sich dann aber nicht mehr hinunter getraut. Das Tier ist in einer Nische festgesessen. Die verzweifelte Besitzerin hat Alarm geschlagen.

Heinz Taurer von der Bergrettung Oberes Drautal:
"Drei Bergretter sind dann ausgerückt und haben sich von oben abgeseilt. Schließlich haben sie die Katze erreicht, in den Rucksack getan und sie so sicher zu Boden gebracht."

Der Katze geht es übrigens bestens, die Bergretter haben sie ihrem Frauchen übergeben.

Hand auf Straße geklebt!

Klimaaktivistin blockiert Straße

Debatte um Fiaker-Verbot

"aus Gründen des Tierschutzes"

Einbrecher schläft ein!

Zu müde für einen Raubzug

Gehört Schweden bald zur NATO?

Debatte auch in Parlament in Helsinki

In Europa wirds staubig!

Neuer Saharastaub ist unterwegs

Italien: Tod nach CoV-Impfung

77.000€ Entschädigung!

Seltener Zoo-Nachwuchs

Fünf Sandkatzen-Babys geboren

Trend zum Heiraten rückläufig

Immer mehr Scheidungen