Kätzchen aus Felswand gerettet

Rührender Einsatz in Kärnten

(01.02.2019) Rührender Bergrettungseinsatz im Kärntner Bezirk Spittal an der Drau. Ein Kätzchen ist in Oberdrauburg in eine rund 30 Meter hohe Felswand geklettert, hat sich dann aber nicht mehr hinunter getraut. Das Tier ist in einer Nische festgesessen. Die verzweifelte Besitzerin hat Alarm geschlagen.

Heinz Taurer von der Bergrettung Oberes Drautal:
"Drei Bergretter sind dann ausgerückt und haben sich von oben abgeseilt. Schließlich haben sie die Katze erreicht, in den Rucksack getan und sie so sicher zu Boden gebracht."

Der Katze geht es übrigens bestens, die Bergretter haben sie ihrem Frauchen übergeben.

Katze Bergrettung

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona

Glühwein und Punsch erlaubt

Kein bundesweites Alk-Verbot

Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün

Sex währed Video-Konferenz

Skandal um Politiker