Berlin-Attentäter erschossen!

(23.12.2016) Der mutmaßliche Berlin-Attentäter Anis Amri ist tot!

Das italienische Innenministerium bestätigt: Amri ist heute Nacht um 3 Uhr Früh beim Bahnhof von Sesto San Giovanni bei Mailand von Polizisten kontrolliert worden, weil er sich auffällig verhalten hat. Er hat in seinen Rucksack gegriffen und das Feuer auf die Polizisten eröffnet. Daraufhin hat die Polizei ihn erschossen. Ein Polizist wurde angeschossen. Der Mann schwebt nicht in Lebensgefahr.

Amri wurde danach anhand von Fingerabdrücken zweifelsfrei identifiziert.

Die IS-Agentur Amaq hat unterdessen ein Video veröffentlicht, in dem sich Terrorist Amri offenbar vor dem Anschlag zum sogenannten Islamischen Staat bekennt.

Unterdessen kursiert im Internet dieses Video, das den Anschlag zeigt. Die Dashcam eines Autofahrers hat den Moment, als der Truck in den Weihnachtsmarkt gerast ist, aufgezeichnet.

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf

Fitnessstudio künftig Kirche

umgeht so Corona-Beschränkung

Corona: Verschärfte Maßnahmen

Neue Regeln für Veranstaltungen