Berlin: Sneakers als Fahrkarte

(12.01.2018) Wie cool ist das denn? In Berlin gibt es jetzt Sneakers, die als Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel gelten. Die Turnschuhe sind aber auf 500 Stück limitiert und gelten nur im Jahr 2018 für die Öffis der Berliner Verkehrsbetriebe.

Berlin: Sneakers als Fahrkarte #1

Kosten sollen die Sneakers, die auch das berühmte Muster der Bahnen haben, 180 Euro. Sie sind also günstiger als eine Jahreskarte. Allerdings muss man die Sneakers auch immer tragen, sagt Petra Reetz von den Berliner Verkehrsbetrieben:

"Die Sneakers-Karte ist eingeschränkt. Sie bezieht sich nur auf den Schuh, das heißt Sie müssen wirklich immer diesen Schuh anhaben. Erst dann haben Sie diesen Vorteil. Wenn Sie die Sneakers nicht tragen, dann müssen Sie sich auch eine Fahrkarte kaufen."

Berlin: Sneakers als Fahrkarte #2

PCR-Testpflicht kommt!

Für Urlaubsrückkehrer per Flug

Bewaffneter Überfall in Wien

Supermarkt in Floridsdorf

Großbrand in Niederösterreich

Halle steht in Flammen

Frau äschert Kater ein

Taucht wieder auf

Moderna jetzt ab 12

EU erweitert Zulassung

Lopez und Affleck

Beziehung offiziell

Impfgegner protestieren

Ausschreitungen in Europa

Frau attackiert Flötenspieler

Blockflöte zerbrochen