Betrüger täuscht Autounfall vor

Wirft Stein und fordert Geld

(19.07.2020) Dreister Betrugsversuch in Kärnten! Ein Unbekannter hat in Villach einen Stein gegen ein Auto geworfen und wollte so einen Unfall vortäuschen. Dann ist er dem vermeintlichen Unfallgegner nachgefahren und hat ihn angehalten. Er wirft dem 58-jährigen Lenker vor, seinen Außenspiegel beschädigt zu haben und fordert einen Geldbetrag.

Als der Kärntner dann die Polizei anruft, ergreift der Unbekannte aber die Flucht und fährt davon. Nun wird nach ihm gefahndet: Es soll sich um einen etwa 40 Jahre alten Mann mit schwarzen Haaren handeln. Die Polizei bittet um Hinweise.

(CJ)

Vorsicht: Falsche Polizei!

Kassieren Geld von Lenker

Mann (20) in Wohnung beraubt

Krasser Fall in Judenburg

Bist du in Heimquarantäne?

CoV-Patienten für Studie gesucht

Politiker nackt im Video-Call

Zoom-Fail aus Kanada

Raubüberfall in Graz

Zeugen gesucht

Herzinfarkt wegen Energy Drinks

Student aus England warnt

Angela Merkel geimpft

Mit astrazeneca

Mit über 2 Promille

LKW-Fahrer auf A6 gestoppt