Betrug: 100.000 € futsch

Geld für "alte Freundin"

Mega-Betrug in Oberösterreich! Eine Unbekannte ruft einen 81-Jährigen an und gibt sich am Telefon als dessen gute alte Freundin mit dem Spitzenamen „Bugi“ aus. Sie erzählt ihm von einem geplanten Wohnungskauf, für den er ihr bitte 100.000 Euro borgen solle. Der Rentner glaubt die Story, hebt das Geld ab und übergibt es der vermeintlichen Mutter von Bugis Rechtsanwalt.

Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:
“Die echte Bugi hat davon natürlich nichts gewusst. Die hat der 81-Jährige nämlich angerufen, als sie das Geld nicht wie vereinbart zurückgezahlt hat. Erst dann ist der Mann zur Polizei gegangen, das Geld ist aber natürlich futsch.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Nichtraucher: Schilder-Wahnsinn

Hotelbesitzer verzweifelt

Terror-Verdacht in Frankreich

Mann wollte Flugzeug entführen

OÖ: Jäger schießt auf Hotel

Falkensteiner in Bad Leonfelden

Game City 2019 in Wien

Großer Fortnite-Wettkampf

U-Haft für Österreicher Josef

Update zur isolierten Familie

Bub bestellt lebenden Skorpion

aus Versehen

Britische Skandal-Realityshow!

Haustiere essen: ja oder nein?

Brexit-Deal steht!

Juncker & Johnson bestätigen