Betrug: 100.000 € futsch

Geld für "alte Freundin"

(04.04.2019) Mega-Betrug in Oberösterreich! Eine Unbekannte ruft einen 81-Jährigen an und gibt sich am Telefon als dessen gute alte Freundin mit dem Spitzenamen „Bugi“ aus. Sie erzählt ihm von einem geplanten Wohnungskauf, für den er ihr bitte 100.000 Euro borgen solle. Der Rentner glaubt die Story, hebt das Geld ab und übergibt es der vermeintlichen Mutter von Bugis Rechtsanwalt.

Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:
“Die echte Bugi hat davon natürlich nichts gewusst. Die hat der 81-Jährige nämlich angerufen, als sie das Geld nicht wie vereinbart zurückgezahlt hat. Erst dann ist der Mann zur Polizei gegangen, das Geld ist aber natürlich futsch.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

DFB-Team als Boyband

nicht nur am Ball Talente

Schlägertruppe in Innsbruck?

Schon 3 Passanten verprügelt

Viele pfeifen auf 2. Impfung

Ärzte schlagen schon Alarm

Bär als Autoknacker

Will kein Geld aber Essen

EM: Regenbogenfarben Verbot

sorgt für Empörung

Wildschwein-Frischling gerettet!

nur wenige Stunden alt

Biontech gegen alle Varianten

Die derzeit grassieren

23 Tonnen Gemüse auf der A2

Nach Unfall mit LKW