Betrug bei WhatsApp

Achtung Abzocke!

(27.06.2019)

Fall nicht auf diese Masche rein!

Auf WhatsApp geht wieder eine Betrüger-Nachricht herum, in der behauptet wird, dass dein Jahresabo ausläuft. Es wirkt so, als würde die Fake-Nachricht tatsächlich von WhatsApp selbst kommen. Darin wirst du aufgefordert, sensible Daten wie deine Kreditkartennummer preis zu geben, weil du künftig für WhatsApp zahlen musst.
Betrug! Denn der Nachrichten-Dienst ist seit 2016 für alle Nutzer kostenlos.

IT-Experte Florian Christof von futurezone.at erklärt: „Wie bei Phishing Mails üblich, werden die User dazu aufgefordert auf einen Link zu klicken. Da kommt man auf eine Seite, wo man aufgefordert wird, die Zahlungsdaten einzugeben. Meist sind es die Kreditkartendaten.“

Tanzeinlage von VdB

Ein bisschen Spaß muss sein

Friedensplan von Tesla-Gründer

Elon Musk lies Follower abstimmen

Gasspeicher zu 80% voll

Ziel früher erreicht

Pensionserhöhung bis zu 10,2 %

Minister Rauch: "Im Jahr 2023"

Bahnunfälle in Wien

Betrunkene übersehen Züge

Tempo 100 auf Autobahnen?

Umfrage: Österreicher dagegen

...Und der Nobelpreis geht an

Österreich: Anton Zeilinger

Sportlerin zieht blank!

Mit ‚Onlyfans‘ zu Olympia