Betrug mit Anti-Schnarch-Mittel

(13.05.2016) Mega-Betrug mit einem vermeintlichen Anti-Schnarch-Mittel. In Graz haben jetzt für einen Physiotherapeuten die Handschellen geklickt. Der 46-Jährige soll seinen Patienten erzählt haben, er hätte ein Wundermittel gegen Schnarchen entwickelt, das sämtliche Investoren enorm reich machen würde. Die gutgläubigen Patienten haben daher kräftig investiert. Mehr als 500.000 Euro soll der Therapeut mit der Schnarchmittel-Lüge ergaunert haben.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Er selbst streitet die Vorwürfe ab und sieht sich selbst als Opfer einer Intrige. Die Polizei ermittelt auf Hochtouren, denn bisher ist völlig unklar, was mit der halben Million Euro passiert ist.“

Bald "Bier-Triage"?

Erste Brauerei schlägt Alarm

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?

61 Vogelspinnen in Paket

Horrorfund in der Stmk

Todesursache Nr. 1 bei Kindern!

In den USA: Schusswaffen!