Betrug mit Anti-Schnarch-Mittel

(13.05.2016) Mega-Betrug mit einem vermeintlichen Anti-Schnarch-Mittel. In Graz haben jetzt für einen Physiotherapeuten die Handschellen geklickt. Der 46-Jährige soll seinen Patienten erzählt haben, er hätte ein Wundermittel gegen Schnarchen entwickelt, das sämtliche Investoren enorm reich machen würde. Die gutgläubigen Patienten haben daher kräftig investiert. Mehr als 500.000 Euro soll der Therapeut mit der Schnarchmittel-Lüge ergaunert haben.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Er selbst streitet die Vorwürfe ab und sieht sich selbst als Opfer einer Intrige. Die Polizei ermittelt auf Hochtouren, denn bisher ist völlig unklar, was mit der halben Million Euro passiert ist.“

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee

Wien: Welpe in Park ausgesetzt

Das ist strafbar!