Betrug mit Anti-Schnarch-Mittel

(13.05.2016) Mega-Betrug mit einem vermeintlichen Anti-Schnarch-Mittel. In Graz haben jetzt für einen Physiotherapeuten die Handschellen geklickt. Der 46-Jährige soll seinen Patienten erzählt haben, er hätte ein Wundermittel gegen Schnarchen entwickelt, das sämtliche Investoren enorm reich machen würde. Die gutgläubigen Patienten haben daher kräftig investiert. Mehr als 500.000 Euro soll der Therapeut mit der Schnarchmittel-Lüge ergaunert haben.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Er selbst streitet die Vorwürfe ab und sieht sich selbst als Opfer einer Intrige. Die Polizei ermittelt auf Hochtouren, denn bisher ist völlig unklar, was mit der halben Million Euro passiert ist.“

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes

Drogenlenker zieht blank

Bei Polizeikontrolle in OÖ