Betrug mit Anti-Schnarch-Mittel

(13.05.2016) Mega-Betrug mit einem vermeintlichen Anti-Schnarch-Mittel. In Graz haben jetzt für einen Physiotherapeuten die Handschellen geklickt. Der 46-Jährige soll seinen Patienten erzählt haben, er hätte ein Wundermittel gegen Schnarchen entwickelt, das sämtliche Investoren enorm reich machen würde. Die gutgläubigen Patienten haben daher kräftig investiert. Mehr als 500.000 Euro soll der Therapeut mit der Schnarchmittel-Lüge ergaunert haben.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Er selbst streitet die Vorwürfe ab und sieht sich selbst als Opfer einer Intrige. Die Polizei ermittelt auf Hochtouren, denn bisher ist völlig unklar, was mit der halben Million Euro passiert ist.“

Politikerin bricht Interview ab

Reporterfrage empört sie

Wieder Fucking-Schilder geklaut

Bald wird der Ort umbenannt

Truck brennt im Tunnel

Dramatische Szenen

Mehrheit für Massentests

Kanzler Kurz lobt Länder

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern