Betrunkene Waschbären

Kurioses Video im Netz

(10.09.2019) Betrunkene Waschbären treiben ihr Unwesen! Richtig gelesen, die Bewohner der kanadischen Hauptstadt Ottawa machen sich nicht um betrunkene Freunde oder Lover Sorgen, sondern um eine ganze Gruppe Waschbären.

Von den torkelnden Tieren gibt es Aufnahmen, die derzeit für großes Aufsehen im Netz sorgen. Denn plötzlich liegt ein restfetter Waschbär im Garten. Einer der Bewohner schildert seine Begegnung und sagt, dass sich der Waschbär nicht einmal wirklich bewegen konnte. Er hat seine Beine nach sich gezogen und konnte nicht einmal mehr geradeaus gehen, geschweige denn gerade stehen. Erst kurze Zeit davor soll eine Bewohnerin bei der Polizei Alarm geschlagen haben, weil auch sie einen rauschigen Waschbären gesichtet hat – auf ihrem eigenen Grundstück #dasistgruselig.

Die Waschbären werden ja nicht gemeinschaftlich Gin Tonic oder Wodka getrunken haben, wie kommt es also zu dem seltsamen Verhalten der Tiere? Experten glauben, dass fermentiertes Obst schuld daran ist. Das soll auch gar nicht so selten vorkommen. Manche Tiere nehmen absichtlich fermentierte Beeren oder andere Lebensmittel zu sich, um einen rausch-ähnlichen Zustand herbeizuführen. Erst letzten Herbst sollen in Minnesota betrunkene Vögel gegen Fenster geflogen sein. Was den Tieren so einfällt!

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien