Betrunkener Lehrer gibt schulfrei

(04.10.2016) Alkohol-Aufreger an der Berufsschule 2 in Klagenfurt. Ein Lehrer soll sich während der Unterrichtszeit betrunken und den Schülern einfach freigegeben haben. Der Pädagoge soll sich mit einem Kollegen während der Schulstunde im Keller zu einem “kleinen Umtrunk“ getroffen haben. Daraus dürften dann aber doch einige Gläser geworden sein. Sturzbetrunken soll der Lehrer die Schüler heimgeschickt haben.

Christina Kogler von der Kärntner Krone:
“Die Schüler haben den Fall auf Facebook gepostet, das mit dem Alkohol muss aber erst bewiesen werden. Unabhängig davon: Der Lehrer hätte die Kids nicht heimschicken dürfen, dazu fehlt ihm die Befugnis. Der Landesschulrat prüft den Fall.“

Impfpflicht wird ausgeweitet

Im Sozial/Gesundheitsbereich

Fledermäuse als Virenschleuder

Wie gefährlich sind sie wirklich?

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott