Betrunkener Lehrer gibt schulfrei

(04.10.2016) Alkohol-Aufreger an der Berufsschule 2 in Klagenfurt. Ein Lehrer soll sich während der Unterrichtszeit betrunken und den Schülern einfach freigegeben haben. Der Pädagoge soll sich mit einem Kollegen während der Schulstunde im Keller zu einem “kleinen Umtrunk“ getroffen haben. Daraus dürften dann aber doch einige Gläser geworden sein. Sturzbetrunken soll der Lehrer die Schüler heimgeschickt haben.

Christina Kogler von der Kärntner Krone:
“Die Schüler haben den Fall auf Facebook gepostet, das mit dem Alkohol muss aber erst bewiesen werden. Unabhängig davon: Der Lehrer hätte die Kids nicht heimschicken dürfen, dazu fehlt ihm die Befugnis. Der Landesschulrat prüft den Fall.“

Neues aus "Bel Air"

Will Smith produziert Fortsetzung

Traktor überrollt Auto

Riesenglück für PKW-Lenker

Kitzbühel-Morde: Prozess

Ganze Familie ausgelöscht

Adria: Immer mehr Haie

Fische sehr küstennah

2 Tote in Wohnhaus gefunden

Noch unklar ob Verbrechen

Größtes Kokainlabor entdeckt

in den Niederlanden

Asteroid rast an Erde vorbei

mit ziemlich knappem Abstand

Corona-Impfung zugelassen

in Russland