Betrunkener Lehrer gibt schulfrei

(04.10.2016) Alkohol-Aufreger an der Berufsschule 2 in Klagenfurt. Ein Lehrer soll sich während der Unterrichtszeit betrunken und den Schülern einfach freigegeben haben. Der Pädagoge soll sich mit einem Kollegen während der Schulstunde im Keller zu einem “kleinen Umtrunk“ getroffen haben. Daraus dürften dann aber doch einige Gläser geworden sein. Sturzbetrunken soll der Lehrer die Schüler heimgeschickt haben.

Christina Kogler von der Kärntner Krone:
“Die Schüler haben den Fall auf Facebook gepostet, das mit dem Alkohol muss aber erst bewiesen werden. Unabhängig davon: Der Lehrer hätte die Kids nicht heimschicken dürfen, dazu fehlt ihm die Befugnis. Der Landesschulrat prüft den Fall.“

NÖ: Love Scam

Frau verliert 54.700 Euro

Ehe für alle!

Jetzt auch in der Schweiz

Gas-Speicherraten sinken

Regierung berät am Dienstag

Eintrittsgeld für Venedig

Kampf gegen Touristenansturm

Zugunglück: Neue Hinweise

Schuld Betonschwelle

Grippe-Impfung wird billiger

Österreichweit ab Herbst 2023

Erneuter Fenstersturz

Zweijährige fällt aus 1.Stock

Skorpion in Wohnung

Riesenschreck in Linz