Betrunkener Lehrer gibt schulfrei

(04.10.2016) Alkohol-Aufreger an der Berufsschule 2 in Klagenfurt. Ein Lehrer soll sich während der Unterrichtszeit betrunken und den Schülern einfach freigegeben haben. Der Pädagoge soll sich mit einem Kollegen während der Schulstunde im Keller zu einem “kleinen Umtrunk“ getroffen haben. Daraus dürften dann aber doch einige Gläser geworden sein. Sturzbetrunken soll der Lehrer die Schüler heimgeschickt haben.

Christina Kogler von der Kärntner Krone:
“Die Schüler haben den Fall auf Facebook gepostet, das mit dem Alkohol muss aber erst bewiesen werden. Unabhängig davon: Der Lehrer hätte die Kids nicht heimschicken dürfen, dazu fehlt ihm die Befugnis. Der Landesschulrat prüft den Fall.“

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien