Betrunkener plündert Hofladen

Bauer bei Flucht angefahren

(17.02.2021) Essiggurken, Zwiebeln und Schmalz als Diebesgut! Einen kuriosen Coup hat jetzt ein 51-Jähriger im steirischen Bad Gleichenberg hingelegt. Der Mann hat einen Hofladen-Automaten geplündert und sein Auto mit Eiern, Gurken, Kartoffeln, Kernöl und Schinken vollgestopft. Beim Versuch die Videokamera abzudecken, hat der Mann allerdings Alarm ausgelöst. Der Bauer hat sich dem Dieb noch in den Weg gestellt, der hat aber einfach aufs Gas gedrückt, ist dem Landwirt über den Fuß gefahren und geflüchtet.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
"10 Minuten später hat die Polizei den Mann auf der Bundesstraße stoppen können. Er ist noch dazu leicht alkoholisiert gewesen. Die Tat streitet er ab, obwohl er auf Videokamera zu sehen ist."

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

ÖSV-Snowboarder räumen ab

Gold und Silber

LGBTQ-Aktivistinnen in Polen

Freispruch nach Marienbild Skandal

Tierschutzvolksbegehren

so geht es weiter

Öffentliche Schanigärten

Lichtblick für Wien

Volvo setzt auf E-Mobilität

Ab 2030 nur noch Elektroautos

Claudio Coccoluto

Star Dj verstorben

Angelina Jolie verkauft Gemälde

um satte 9,5 Mio. Euro

"Fake" Tom Cruise auf TikTok

Begeisterung im Netz