Bettlerkinder: Glück gehabt

(23.01.2014) Die drei in Wien ausgesetzten Bettlerkinder hatten eigentlich Glück. Sie sind jetzt in einem Wohnheim in Bulgarien und dürfen endlich lesen und schreiben lernen. Die Geschwister, ein Dreizehnjähriger und seine 9-jährigen Zwillingsbrüder, sind ja von ihrem Vater ausgesetzt worden, weil sie nicht mehr betteln wollten, du hast es auf KRONEHIT gehört. Das Krisenzentrum Drehscheibe Augarten hat sich dann ihrer angenommen. Zum Vater zurück wollten sie auf keinen Fall, sagt der Zentrumsleiter Norbert Ceipek:

„Das haben sie mir gleich gesagt. Der Ältere hat auch dem Botschaftsvertreter gegenüber gesagt: Er möchte nie wieder zurück zu seinem Vater. Und auch die Kleineren haben dem beigepflichtet. Denn sie wollen nie wieder zum Betteln geschickt werden.“

Duma ratifiziert Annexion

Keine Gegenstimmen!

Durchfall-Desaster

Hund förmlich "explodiert"

Kadyrow schickt Söhne an Front!

Sind zwischen 14 und 16

Die Grippe: Das Mega-Comeback!

Zwei Jahre keine Welle

Forderung: Mehr AMS-Geld!

Menschen verarmen

Video: Flucht in Unterwäsche!

Frau klettert aus Fenster!

Aus für offenes Kühlregal?

Handel: "Es reicht jetzt"

"Alko-Lock": Projekt endet

Experten nicht begeistert