Bettlerkinder: Glück gehabt

(23.01.2014) Die drei in Wien ausgesetzten Bettlerkinder hatten eigentlich Glück. Sie sind jetzt in einem Wohnheim in Bulgarien und dürfen endlich lesen und schreiben lernen. Die Geschwister, ein Dreizehnjähriger und seine 9-jährigen Zwillingsbrüder, sind ja von ihrem Vater ausgesetzt worden, weil sie nicht mehr betteln wollten, du hast es auf KRONEHIT gehört. Das Krisenzentrum Drehscheibe Augarten hat sich dann ihrer angenommen. Zum Vater zurück wollten sie auf keinen Fall, sagt der Zentrumsleiter Norbert Ceipek:

„Das haben sie mir gleich gesagt. Der Ältere hat auch dem Botschaftsvertreter gegenüber gesagt: Er möchte nie wieder zurück zu seinem Vater. Und auch die Kleineren haben dem beigepflichtet. Denn sie wollen nie wieder zum Betteln geschickt werden.“

"Beendet den Lockdown"

Proteste in China

Wrabetz neuer Rapid Präsident

Ex-ORF-Chef erhält 87,7%

Auf Tankwaggon geklettert

16-Jähriger in Lebensgefahr

Tausende Nackte in Sydney

Für tolle Aktion!

St.Pölten: Polizist angeschossen

Täter flüchtig

Sohn überfährt Mutter!

Fatale Verwechslung

Squid-Games-Star angeklagt!

Sexuelle Belästigung

Fahrradboten wollen mehr Geld

2000 Mindestgehalt