Bewaffneter Raubüberfall in Tirol!

(01.06.2014) Riesenschock für eine Tankstellen-Angestellte in Tirol! Gestern Abend stürmt ein unbekannter Mann in die Tankstelle in Völs und bedroht sie mit einer Pistole. Um seiner Forderung nach Geld Nachdruck zu verleihen, gibt er einen Schuss ab. Er kann mit einem geringen Bargeldbetrag unerkannt flüchten. Die Fahndung läuft auf Hochtouren.

Edmund Wiesbauer vom Landeskriminalamt Tirol:
"Er dürfte zwischen zwanzig und dreißig Jahre alt sein und ist etwa 175 cm groß und schlank. Er war dunkel bekleidet und hat heimischen Dialekt gesprochen. Näheres ist derzeit noch nicht bekannt. Ob es einen zweiten Mittäter oder ein Fluchtfahrzeug gegeben hat, werden dann die Ermittlungen ergeben."

Die Angestellte wird durch den Knall des Schusses im Gehörbereich verletzt und erleidet einen Schock. Sie wird ins Krankenhaus gebracht und erhält psychologische Betreuung.

CoV-Ampel: 21 Bezirke auf Rot

fast ganz Ö betroffen

Mikroplastik in Babyflaschen

Forscher schlagen Alarm

Grüner Labrador-Welpe

entzückt das Netz

Verbot von Face-Shields

mit Übergangsfrist

Equal Pay Day 2020

Ab heute arbeiten Frauen gratis

Gedränge beim Lift

sorgt für Aufregung

"Facebook Dating"

neue Dating App

Toter bei Impfstoffstudie

bekam Placebo