Bewaffneter Überfall in Tirol

auf einen Supermarkt

(21.02.2019) Riesen-Schock in einem Supermarkt in Reutte in Tirol: Kurz vor 19 Uhr stürmt ein Unbekannter gestern das Geschäft. Der Täter trägt eine dunkle Sturmhaube, eine beige Hose und eine dunkle Jacke. Er richtet eine Waffe auf die Verkäuferin, die sich zu der Zeit ganz alleine im Laden befindet und fordert Geld. Diese übergibt ihm sofort den niedrigen Betrag, der sich in der Kassa befindet. Dann rennt er davon.

Der Räuber wird als 1,75 Meter groß beschrieben. Er soll eine unauffällige Statur gehabt und einheimischen Dialekt gesprochen haben. Die Angestellte ist unverletzt geblieben. Die Ermittlungen laufen.

662 Corona-Neuinfektionen

Zahlen weiter hoch

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt