Schlechter Sex ist kein Trennungsgrund

(23.04.2014) Schlechter Sex ist kein Trennungsgrund! Mehr als die Hälfte aller Frauen und Männer würden ihre Beziehung auch dann aufrechterhalten, wenn der Sex mies ist. Das zeigt jetzt eine Studie der Datingplattform "Parship". Dabei denken Frauen und Männer ziemlich gleich. Für 58 Prozent der Männer und 61 Prozent der Frauen spielt guter Sex in der Beziehung keine enorm wichtige Rolle.

Vor allem bei Langzeitpartnerschaften rücken andere Faktoren in den Vordergrund, so Psychologin Caroline Erb von Parship: “Viel wichtiger sind Faktoren wie Treue, Ehrlichkeit, Humor und dass man vor allem miteinander reden kann. Natürlich spielt Sex keine extrem unwichtige Rolle, aber hier ist es einfach so, dass alles andere auch stimmen muss.“

Würdest du Schluss machen, weil der Sex schlecht ist? Diskutier mit' - in unserer News-Update-Gruppe auf Facebook!

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter