Beziehungsstreit: Cobra-Einsatz

(14.04.2014) Cobra-Einsatz wegen falscher Schüsse in Graz. Gleich mehrere Hausbewohner schlagen Alarm, da in der Nachbarwohnung angeblich geschossen wird. Sofort rückt das Einsatzkommando Cobra an. Durch ein offenes Fenster gelangen die Beamten in die Wohnung.

Fritz Grundnig vom Landespolizeikommando Steiermark:
“Zum Glück hat sich die Geschichte als harmlos herausgestellt. Es hat sich um einen Beziehungsstreit gehandelt. Der Mann hat die Wohnung verlassen, die Frau ist darüber so sauer gewesen, dass sie aus Wut mit einer Flasche gegen die Tür gehämmert hat. Die Nachbarn haben die Schläge allerdings als Schüsse interpretiert.“

Amokläufer von Heidelberg

Waffen aus Österreich

Gegen Impfpflicht

FPÖ als Unterstützer

Giftköder-Anschlag in Graz

Hundebesitzer: Achtung!

Aus dem Staub gemacht

Staubsauger verschwunden

Versuchte Vergewaltigung

42-jähriger Vater verurteilt

Prügelei auf Schipiste

Tochter schlägt zu

HO-Pflicht für Ungeimpfte?

Abgeordnete mit Videocall

Giraffen-Baby geboren

@zoovienna