Beziehungsstreit: Cobra-Einsatz

(14.04.2014) Cobra-Einsatz wegen falscher Schüsse in Graz. Gleich mehrere Hausbewohner schlagen Alarm, da in der Nachbarwohnung angeblich geschossen wird. Sofort rückt das Einsatzkommando Cobra an. Durch ein offenes Fenster gelangen die Beamten in die Wohnung.

Fritz Grundnig vom Landespolizeikommando Steiermark:
“Zum Glück hat sich die Geschichte als harmlos herausgestellt. Es hat sich um einen Beziehungsstreit gehandelt. Der Mann hat die Wohnung verlassen, die Frau ist darüber so sauer gewesen, dass sie aus Wut mit einer Flasche gegen die Tür gehämmert hat. Die Nachbarn haben die Schläge allerdings als Schüsse interpretiert.“

Krankenschwester tötet Babys?

Mutmaßlich: 5 Buben 2 Mädchen

Plagiat von Minister Karner?

Vorwurf von "Plagiatsjäger" Weber

Tanzeinlage von VdB

Ein bisschen Spaß muss sein

Friedensplan von Tesla-Gründer

Elon Musk lies Follower abstimmen

Gasspeicher zu 80% voll

Ziel früher erreicht

Pensionserhöhung bis zu 10,2 %

Minister Rauch: "Im Jahr 2023"

Bahnunfälle in Wien

Betrunkene übersehen Züge

Tempo 100 auf Autobahnen?

Umfrage: Österreicher dagegen