Tödlicher Anschlag: 2 tote Hunde im BGLD

(11.09.2014) Fiese Giftanschläge auf Hunde im Burgenland! Vier Tiere sind alleine letztes Wochenende vergiftet worden. Zwei davon sind verendet, ein Berner Sennenhund und ein Golden Retriever. Die anderen beiden Hunde haben den Anschlag knapp überlebt. Alle vier Tiere gehören einer 31-jährigen Frau aus Stotzing im Bezirk Eisenstadt-Umgebung. Offenbar hat jemand die Rattengift-Köder in ihren Garten geworfen.

Sabine Oberhauser von der Burgenland-Krone:
"Man hat zwar im Garten keine Giftköder gefunden, die Polizei ermittelt noch. Aber nachdem die Hunde sich im Garten aufgehalten haben, wird davon ausgegangen, dass jemand das Gift über den Zaun geworfen hat. Die Besitzer selbst haben kein Rattengift rund um das Haus ausgelegt. Dass es Zufall war, ist daher eher unwahrscheinlich."

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Schock: Frau stirbt auf Flug!

Trotz Notlandung

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö

"3G" in der Arbeit?

auch Köstinger und Maurer dafür

Angst vor Spinnen?

Diese App soll helfen