Bgld: Hund stirbt in Falle

(19.02.2018) Entsetzlicher Fall im Burgenland: Spitzhundmischling Volpino tritt beim Spazierengehen mit seinem Frauchen in Zurndorf in eine Falle und stirbt.

Es handelte sich um eine Conibear-Falle. Die Fallenart ist in Österreich verboten und wird eigentlich zur Pelztier-Jagd in Kanada eingesetzt.

Bgld: Hund stirbt in Falle 2

Volpino hat beim Tritt in die Falle schlimme Verletzungen an der Pfote erlitten.

Hans Frey, Wildtierexperte beim Tierschutzverein Vier Pfoten: “Das Tier hat viel Blut verloren und war sehr im Stress und ist an diesen Symptomen gestorben.

Der Fall wurde bei der Polizei zur Anzeige gebracht.

Ronaldo wird verwarnt

Attacke auf Fußball-Fan

Wien erhöht Gebühren

Parken, Wasser, Kanal, Müll

Rus: Warnung vor AKW Beschuss

Backup-Systeme getroffen

Masern: Impfpflicht in DEU

Kommt sie auch in AUT?

Linz: 16-Jähriger tot

Schwerer Autounfall

Manöver mit China und Russland

China schickt Soldaten

Nicht "reif" für Abtreibung

Gerichtsentscheidung empört

Russische Influencerin getötet

Durch Mine in Donezk