Bienen-Tattoos für Manchester

(29.05.2017) Ein Bienen-Tattoo für Manchester! Menschen lassen sich jetzt eine Biene tätowieren und spenden damit für die Opfer des Terroranschlags von Manchester. Die Biene ist ein Symbol der englischen Stadt, sogar im Wappen findet man sie wieder. Ein Tattoostudio hat die Spendenaktion gestartet. Jeder kann sich dabei für eine Spende von 50 Pfund ein Bienen-Tattoo stechen lassen. Das Geld wird dann an die Opfer des Selbstmordattentats weitergegeben.

Und der Andrang ist riesig, sagt Tätowiererin Sam Barber, die die Spendenaktion gestartet hat:
"Ich bin überwältigt, wie viel Unterstützung wir bekommen. Studios und Tattookünstler aus aller Welt wollen mitmachen. Sanitäter und Polizisten, die beim Anschlag im Einsatz waren, machen mit und spenden. Auch Angehörige von Opfern lassen sich ein Tattoo stechen."

Kate Moss für Johnny Depp

Schlussplädoyers am Freitag

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu

Schulmassaker: Warum?

Profiler analysiert Killer