Bier um 1,7 Mio. € geklaut

24 Personen angeklagt

(13.01.2021) Ein mutmaßlicher Bier-Diebstahl in Millionenhöhe hat jetzt ein gerichtliches Nachspiel. Ehemalige Mitarbeiter der Puntigamer-Brauerei in Graz sollen über Jahre hinweg Unmengen von Bier direkt vom Brauhaus-Gelände mitgehen haben lassen. Den gestohlenen Alkohol sollen sie dann weiterverkauft haben.

Das gestohlene Bier soll einen Wert von rund 1,7 Millionen Euro haben. Hinzu kommen 240.000 Euro an Biersteuer, die dem Staat dadurch entgangen sind.

Andreas Riedler von der Staatsanwaltschaft Leoben:
"Nach umfangreichen Ermittlungen hat die Staatsanwaltschaft Leoben jetzt 24 Personen beim Landesgericht für Strafsachen in Graz zur Anklage gebracht. Dort werden jetzt die weiteren Schritte gesetzt."

(mc)

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus

Van der bellen ist geimpft

,,Nur ein kleiner Pieks"

EMA prüft Thrombosefälle nach

Johnson & Johnson-Impfung

WHO empfiehlt keinen Wechsel

zwischen Impfstoffen

ÖVP will Strafen für

Masken-Verweigerer im Parlament