Biker lässt die Fäuste fliegen

Motorrad gegen PKW

(14.09.2021) Ein 57-jähriger Motorradlenker aus der Steiermark hat am Dienstag in Kärnten einen Autolenker attackiert, der ihn zuvor beim Überholen gestreift hatte. Laut Polizei war der 57-Jährige im Ortsgebiet von Gallizien (Bezirk Völkermarkt) unterwegs, als er einen Traktor überholen wollte. In diesem Moment wurde er allerdings selbst von einem Auto, gelenkt von einem 35-jährigen Klagenfurter, überholt, wobei es zu einer leichten Kollision kam.

Sauer nach Überholmanöver

Als die Beteiligten anhielten, schlug der 57-Jährige dem 35-Jährigen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Der 35-Jährige musste in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert werden. Der 57-Jährige hatte bei der Kollision eine leichte Verletzung erlitten. Während der Unfallaufnahme verhielt sich der Motorradlenker auch den Polizisten gegenüber aggressiv. Die Alkotests bei den Unfallbeteiligten verliefen negativ.

(fd/apa)

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö

"3G" in der Arbeit?

auch Köstinger und Maurer dafür

Angst vor Spinnen?

Diese App soll helfen

Großer Polizeieinsatz in Floridsdorf

Großräumige Absperrungen