Biker lässt verletzte Freundin zurück

Motorrad Biker

Irre Aktion im Bezirk Eferding in Oberösterreich: Ein Motorradfahrer lässt nach einem Unfall einfach seine verletzte Freundin im Stich und flüchtet! Der 36-Jährige ist zuvor bei einem Überholmanöver mit dem Motorrad gegen einen Leitpflock geknallt und gestürzt. Er und seine 33-jährige mitfahrende Freundin werden dabei verletzt. Als die Rettung eintrifft, flüchtet der Mann jedoch plötzlich.

Jürgen Pachner von der Oberösterreich Krone:
"Er dürfte offenbar unter Schock gestanden sein oder hat zuvor irgendetwas eingenommen. Sein Motorrad hat er dann einfach abgestellt und den Zündschlüssel dabei stecken lassen. Von ihm selbst hat aber jede Spur gefehlt. Mittlerweile hat ihn die Polizei ausgeforscht. Eine Einvernahme hat noch nicht stattgefunden."

Die ganze Story liest du in der heutigen Oberösterreich Krone und auf krone.at.

Jugendbande: 121 Straftaten

63 Mitglieder ausgeforscht

Lehrerin misshandelt Schülerin

Schläge im Klassenzimmer

6 Alko-Unfälle pro Tag

Alkolenker-Studie schockt

Fisch mit Menschengesicht?

Aufregung im Netz!

Panda muss in die Röhre

Verdacht auf Nieren-Problem

Bruder schwängert Schwester

Horror in Argentinien

Angriff mit Kabelbinder

beim Kölner Karneval

120 Schoko-Nikoläuse gestohlen

aus Kindergarten