Biker lässt verletzte Freundin zurück

Motorrad Biker

Irre Aktion im Bezirk Eferding in Oberösterreich: Ein Motorradfahrer lässt nach einem Unfall einfach seine verletzte Freundin im Stich und flüchtet! Der 36-Jährige ist zuvor bei einem Überholmanöver mit dem Motorrad gegen einen Leitpflock geknallt und gestürzt. Er und seine 33-jährige mitfahrende Freundin werden dabei verletzt. Als die Rettung eintrifft, flüchtet der Mann jedoch plötzlich.

Jürgen Pachner von der Oberösterreich Krone:
"Er dürfte offenbar unter Schock gestanden sein oder hat zuvor irgendetwas eingenommen. Sein Motorrad hat er dann einfach abgestellt und den Zündschlüssel dabei stecken lassen. Von ihm selbst hat aber jede Spur gefehlt. Mittlerweile hat ihn die Polizei ausgeforscht. Eine Einvernahme hat noch nicht stattgefunden."

Die ganze Story liest du in der heutigen Oberösterreich Krone und auf krone.at.

Mordalarm in Oberösterreich

Großfahndung nach 33-Jährigem Asylwerber

Mars will Fabrik schließen

110 Mitarbeiter betroffen

Pinzette im Penis

4 Jahre lang nicht zum Arzt

Neugeborenes wiegt 6kg

Ärzte schockiert

Verdacht der Veruntreuung

Philippa Strache im Visier

Messerangriff: Motiv unklar

Mann von Polizist angeschossen

Massive Netz-Störung

Auch Notruf betroffen!

Landtagswahl VBG

Die Ergebnisse