Billie Eilish im Zwiespalt

Will nicht zu viel preisgeben

(10.09.2021) Billie Eilish hat dem britischen Rapper Stormzy im Gespräch für das britische Modemagazin „i-D“ verraten, wie schwer es ihr fällt, zu entscheiden, wie viel Privates sie von sich preisgeben soll. Einerseits wolle sie nicht, dass die Leute alles über sie wissen, andererseits möchte sie auch für ihre Fans da sein. Die Grammy-Preisträgerin ist hin- und hergerissen.

Letzten Endes meint die 19-Jährige aber auch, niemandem etwas schuldig zu sein. Sie möge zwar das Internet mit Dingen wie Memes und dergleichen, sie laufe sich da aber ständig selbst über den Weg. Menschen, die Billie hassen, täten ihr leid, da diese ja immer wieder auf sie treffen, weil sie überall zu sehen ist.

(VK)

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes