Billiges iPhone XR schlägt teures XS

Apple Store

(07.11.2018) Von wegen “teuer = besser“. Die Stiftung Warentest hat jetzt Apples neueste iPhone-Serie unter die Lupe genommen. Und das “billigste“ Modell, das iPhone XR, schlägt die teuren Schwestern XS und XS Max. Entscheidend ist der Falltest gewesen. Jedes Handy muss dabei 100 Stürze aus allen nur möglichen Winkeln überstehen.

Christian van de Sand von der Stiftung Warentest:
“In den letzten Jahren haben wir bei teuren Geräten da immer wieder Ausfälle. So auch diesmal beim iPhone XS und XS Max. Das iPhone XR hat die 100 Stürze hingegen überstanden und bekommt somit auch die bessere Gesamtnote.“

Hier geht’s zum gesamten iPhone-Test der Stiftung Warentest

Musik zu laut: Messerattacke

Nachbar rastet völlig aus

Verkündet Strache Comeback?

Rede bei DAÖ-Neujahrstreffen

Fall Dornbirn: Lebenslang

Urteil gegen Soner Ö.

Rodelunfälle nehmen stark zu

80 Prozent ohne Helm unterwegs

Kalt mit Aussicht auf Leguane

Florida warnt Bevölkerung

Weltrekord-Sprung aus 7100m

hoch über dem Achensee

Krasses Sturmtief in Spanien

Heftige Wellen und Schaumbad

U1 fährt mit offener Tür

Das ist der nächste Vorfall