Biosprit zerstört den Regenwald!

(10.09.2013) (10.09.2013) Heimischer Biosprit zerstört immer mehr Regenwald! Denn der Anteil an Palmöl ist in den letzten Jahren geradezu explodiert! 2008 waren es noch maximal 5 Prozent, mittlerweile werden bis zu 60 Prozent gemessen! Das zeigt ein aktueller Sprit-Test. Zur Gewinnung von Palmöl müssen ja riesige Regenwaldflächen abgeholzt werden. Wobei wiederum extrem viel CO2 freigesetzt wird, was dem Klima schadet. Das muss sich schleunigst ändern, so Markus Hammer von Greenpeace:

"Wir fordern zuerst eine klare Stellungnahme der Mineralölkonzerne, welche Stoffe dem sogenannten Biodiesel beigemengt werden und woher diese kommen. In Österreich wird zwar getestet, ob der Biosprit-Anteil eingehalten wird, aber nicht, was wirklich drinnen ist!"

Fall Dornbirn: Lebenslang

Urteil gegen Soner Ö.

Rodelunfälle nehmen stark zu

80 Prozent ohne Helm unterwegs

Kalt mit Aussicht auf Leguane

Florida warnt Bevölkerung

Weltrekord-Sprung aus 7100m

hoch über dem Achensee

Krasses Sturmtief in Spanien

Heftige Wellen und Schaumbad

U1 fährt mit offener Tür

Das ist der nächste Vorfall

Tabak in der Vagina?

Neuer Trend

Mysteriöse Brandserie in Enns

Brandstiftung als Ursache?